Interview mit Müge Cöteli

Name: Müge Cöteli
Nationalität: Schweiz / Türkei
Kohorte: International EMBA 7

Was hast Du vor dem International EMBA HSG gemacht?

Ich trat im Sommer 2015 dem Talentpool von Swiss Re bei und tauchte direkt in die Welt von Fintech und Geschäftsmodell-Innovation ein. Mein ursprüngliches Mandat bestand darin, bei Swiss Re an der Schaffung von Verträgen der nächsten Generation mitzuwirken. Später erforschte ich Möglichkeiten zur Schaffung wirkungsvoller digitaler Lösungen in den Bereichen Mikroversicherung, Krankenversicherung und Cyberversicherung. Alle Initiativen zielten darauf ab, den Zugang zu Versicherungsprodukten zu erleichtern und sie transparenter zu machen, so dass sie allen Beteiligten in der Wertschöpfungskette der Versicherung zugute kommen. Schliesslich arbeitete ich an der Vereinheitlichung aller Verkaufsaktivitäten digitaler Lösungen im Bereich der Schaden- und Unfallversicherung in der EMEA, was mir die Möglichkeit gab, die Art und Weise zu verstehen, in der digitale Innovationen im Versicherungswesen die Art des Austauschs in der Branche und mit den Versicherungsnehmern beeinflussen.

Du bist deine Executive MBA HSG Reise im August 2019 angetreten, welche Kurswoche hast du bisher am meisten genossen?

Von den vielen anregenden Kursen, die wir bisher hatten, war „Doing Business in Africa“ der wirkungsvollste. Der zum Nachdenken anregende Inhalt in Verbindung mit tiefen Einsichten und weitreichenden Erfahrungen im Feld gaben dem Kurs einen einzigartigen Charakter, der mich wirklich inspiriert hat. Besonders beeindruckt haben mich die vielen Begegnungen mit Unternehmern in Kapstadt, jungen und alten, Frauen und Männern, die mutig jede gesellschaftliche Begrenzung überwunden hatten, um sich auf die Erfüllung ihrer Ambitionen und ihres Potentials zu konzentrieren.

Wie hat Dich das International EMBA HSG-Programm bisher persönlich verändert?

Die vergangenen 12 Monate waren voller Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten und spiegelten genau das Versprechen der Universität St.Gallen wider, den Teilnehmenden beizubringen, wie sie die Brücke von der Erkenntnis zur Wirkung bauen können. Als International EMBA HSG -Teilnehmerinnen und -Teilnehmer werden wir immer wieder ermutigt, über die Grenzen einer Karriere im traditionellen Sinne hinauszuschauen. Zudem spüre ich eine starke Unterstützung und Ermutigung, mein Potenzial auszuschöpfen. So hat mich die Zeit im International EMBA HSG-Programm geerdet, während mich jeder zusätzliche Kurs stärker beflügelt, meine persönlichen und beruflichen Ziele zu erreichen.

Welchen Rat würdest Du potenziellen Teilnehmern geben, die den EMBA HSG machen wollen?

Der International EMBA HSG bietet eine wunderbare Möglichkeit, das Leben und die Karriere anders zu betrachten. Das Programm sollte als Sprungbrett für die nächste Entwicklungsstufe im weiteren Sinne verstanden und erlebt werden. In einer Welt, in der viele nach massgeschneiderter Standardisierung streben, vergessen wir oft, auf unsere innere Stimme zu hören, wir wagen es nicht, Massnahmen zu ergreifen, um unsere eigene Zukunft nachhaltig zu gestalten. Ich würde zukünftigen Teilnehmenden raten, mit einem offenen Geist und einem offenen Herzen zu kommen, bereit, ihre Ambitionen zu überdenken – und letztlich bereit, ihr Leben neu zu gestalten.

Weitere News
EMBA HSG Impact

Interview mit Josef Dobrawez

EMBA HSG Student

Mehr erfahren
EMBA HSG Impact

Interview mit Salvador Garcia

IEMBA Student,
iRewind AG

Mehr erfahren

Ihr Kontakt zu uns

Sie haben Fragen oder wünschen weiterführende Informationen? Wir helfen gerne weiter!

Jetzt bewerben

Mit der Online-Registrierung starten Sie Ihren persönlichen Bewerbungsprozess!

0
Verbinden
Bitte warten...
Nachricht senden
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Schreiben Sie uns und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.
Ihr Name
* Email
* Ihre Nachricht
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

Ihr Name
* Email
* Ihre Nachricht
Wir sind online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?